Trauma


 

Ein psychisches Trauma ist in der Fachsprache der Psychologie ein tiefgreifendes Erlebnis, das den Rahmen üblicher menschlicher Erfahrung sprengt und die seelischen und biologischen Bewältigungsmechanismen des Menschen überfordert. Traumatische Ereignisse bedrohen das Leben oder die körperliche Unversehrtheit und versetzen den Betroffenen in extreme Hilflosigkeit und Angst. Ein Trauma kann verursacht werden durch eine Naturkatastrophe, durch einen schweren Unfall oder das Erleben von Gewalt.
Traumatische Ereignisse gelten als aussergewöhnliche Vorkommnisse. Sie werden definiert als »ausserhalb der üblichen menschlichen Erfahrung« liegend. Doch traumatische Ereignisse sind nicht deshalb aussergewöhnlich, weil sie selten sind, sondern weil sie die normalen Anpassungsstrategien des Menschen überfordern.
Wie die Erfahrung von Klinikern und Therapeuten zeigt, ist es nach dem Erleben eines schweren Unfalls, einer Naturkatastrophe oder einer Gewalttat ausserordentlich wichtig, die Betroffenen klar und detailliert über mögliche posttraumatische Reaktionen zu informieren.


AGB / Impressum